Emavs

Dolgo Brdo ist ein Überrest der Gletscherfrontmoräne des Bohinj Gletschers, der dem Triglav-Radovna Gletscher den Weg gekreuzt und den Flusslauf Radovna auf die heutige Lage versetzt hat. Unmittelbar nach Dolgo Brdo begrüßt uns auf der linken Seite gegenüber des Lebensmittelladens Mercator schon die nächste touristische Attraktion – Emavs. In dem Gebäude befand sich früher ein Gasthaus, heute dient es aber als ein Ferienhaus für Kinder aus Familien in Not. Das Haus wird von der Organisation „Zveza prijateljev mladine“ geleitet. Der Name Emavs kommt aus der Bibel und bezeichnet eine Stadt, in der Jesus sich auf seinem Weg von Nazareth nach Jerusalem aufgehalten hat.

Hinter dem Gebäude begrüßt den Besucher noch ein religiöses Denkmal, bekannt als Volajeva Kapelica, mit prächtigen Bemalungen und Fresken aus dem Bibelinhalt.