Julische Alpen und der Triglav Nationalpark

Der Triglav Nationalpark (TNP) ist nach dem Berg Triglav (2864 m) benannt und gehört zu den ältesten Parks Europas, denn die ersten Versuche der Versicherung gehen ins Jahr 1906 zurück. Er umfasst fast 84 tausend Hektare und deckt fast den ganzen Teil der östlichen Julier.

Neben dem Umweltschutz, welcher auch das Hauptziel ist, ist die Aufgabe des TNP das Erhalten der natürlichen und kulturellen Werte, die sich in den klaren Wässern zeigen, in den tiefen Schluchten, in Resten der Urwälder, den reichen Alpenblüten und in der charakteristischen Tierwelt, sowohl als auch in außerordentlichen Kultur- und Geschichtenerbe. Im Park gelten besondere Verhaltensregeln. Es ist verboten Müllreste abzulegen, Blumen zu pflücken, Feuer zu machen, zelten und parken ist nur an bestimmten Plätzen zulässig.

Ihr Weg in den Triglav Nationalpark soll ein Weg sein, an den Sie sich mit Freude erinnern. Er soll ein Grund sein, dass Sie immer wieder zurückkehren und voller neuer Geschichten nach Hause kommen. Auch die sollen einzigartig und unwiederholbar sein.

Schätzen Sie den Lebensraum der Pflanzen und Tiere. Sie können sie mit Abstand bewundern und somit nicht ihre Geschichten stören, die genauso einzigartig sind, wie Ihre.

Klare Nächte, mit Sternen beschüttet, erleben Sie auf den Bänken der Berghütten, Biwaks und anderen Unterkünften. Zelten und Biwakieren draußen ist auf einigen Stellen verboten.