Denkmal gewidmet dem Ersten Weltkrieg

Das erste Denkmal, das jeden Besucher von Gorje anspricht, ist das Denkmal gewidmet dem Ersten Weltkrieg. Es ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des kulturellen Erbes in unserem Ort. Das Denkmal ist das Werk vom Steinmetz Cengle. Es wurde zur Erinnerung an alle Opfer des Ersten Weltkrieges aufgestellt. Auch in Gorje hat der Krieg viele Leben genommen. Die Gedenkstätte trägt Namen von 115 gefallenen Soldaten, von Jungen und Männern aus Gorje und den Nachbargemeinden Blejska Dobrava und Zasip, die alle das Leben an verschiedenen Fronten des Ersten Weltkrieges verloren haben. Es wurde im Jahr 1923 erbaut.

Gegenüber der hl. Jurijs Kirche steht ein religiöses Denkmal namens Benkova Kapelica, gewidmet ist es dem Herzen Jesus. Die Schriften besagen, dass der Hausherr Benko es, wegen eines Gelübdes, bauen ließ. Es heißt, auf dem Hof gab es jahrelang keinen Nachwuchs, doch als die Kapelle fertig gebaut war, haben er und seine Frau mindestens acht Kinder bekommen.