Pferdereiten mit lipizzaner pferden

Bauernhof PR‘ KOLENC
Zgornje Gorje, Poljščica
5 km von Bled

Pferdereiten in purer Natur entlang des Triglav National Parks, mit einem erstaunlichen Blick auf die Berge und Bleder See – die Perle von Bled.

Auf unserem Bauernhof züchten wir die heimische Pferderasse Sloweniens – die Lipizzaner Pferde. Unser Bauernhof ist 5 km von Bled entfernt. Für eine Reservierung fragen Sie den Gastgeber oder kontaktieren Sie direkt uns. Wir werden den Transport von Bled zum Bauernhof und zurück für Sie arrangieren. Maximum 4 Personen dürfen auf einmal fahren.

BESCHREIBUNG DER REITWEGE:
Blühende Wiesen, unzählige Felder, Berge, Heuharfen, Hirtenhütten, Weiden, wunderschöne Blicke auf Bleder See und die umgebenden Hügel, … All das können Sie vom Pferderücken aus erleben. So haben wir für Sie verschiedenste Reitwege vorbereitet, welche Sie auf Grund Ihrer Reitekenntnisse, Erfahrungen und Ausdauer wählen können.

DER KÜRZERE, LEICHTE WEG (2 Stunden)
Der Weg führt uns durch Dorf Krnica über eine hölzerne Brücke, wo wir schon den Nationalpark Triglav betreten. Wir reiten auf dem Rand des Flusses Radovna, der durch das Tal fließt. Weil das Radovna Tal nur geringe Bewohner hat, bietet uns der Weg das Reiten in einer idyllischen, stillen Natur.

DER BERGWEG (4 STUNDEN)

Wir nehmen alles was wir brauchen, geben es hinein in die Satteltasche und wir sind bereit für den Weg. Am Anfang des Flusstales Radovna, steigen wir hinauf gegen Spitze des Hochlandes Mežakla. Oben sehen wir vor uns, prächtig ausgestreckt, die Julischen Alpen. Wir gönnen uns ein Getränk und setzen unseren Weg ins Tal fort. Im Tal überqueren wir mehrmals den kalten Fluss Radovna in welchem sich auch unsere Pferde erfrischen.

DER WALDWEG RICHTUNG POKLJUKA (2 STUNDEN)
Wir reiten durch den Wald bis Alm Rčitno, wo die Herden frei weiden. Wir setzen den Weg fort an einsamen Wochenendhäusern vorbei Richtung Aussichtspunkt ‘Hotunc’ über Zatrnik. Wenn das Wetter klar ist, haben wir einen wunderschönen Blick auf Triglav und die restlichen Julier auf einer Seite und auf der anderen, die Karawanken und Kamniker-Savinjer Alpen. Danach machen wir uns auf dem Weg nach Hause.

WEG ÜBER GRÜNE WIESEN (2,5 STUNDEN)
Wir reiten durch den Wald bis Alm Rčitno, wo die Herden frei weiden. Auf dem Weg kommen wir zu einem Aussichtspunkt, wo wir in klarem Wetter auch den ganzen Bleder See sehen.

WEG AUF TAL ALPSKA DOLINA  (6 STUNDEN)
Dem Fluss Radovna entlang, den wir mehrmals auf überqueren, reiten wir über einsame blühende Wiesen. Nach einigen Kilometern kommen wir zu einem versteckten See Kreda, aus dem Menschen einst Kreide ausgegraben haben und weswegen er auch eine charakteristische hellgrüne Farbe hat. Wir können im See auch baden und sich erfrischen bevor wir den Weg zum Bauernhof Psnak fortsetzen. Auf dem Bauernhof Psnak können wir uns ein traditionelles slowenisches Mittagessen gönnen oder nur „krapi“, die charakteristisch für die Umgebung sind (nach Abmachung). Nach hervorragendem Essen gehen wir fort Richtung Tal Krma, wo wir einen herrlichen Blick auf die Umgebenden Berge wie auch auf Triglav, das höchste slowenische Berg, genießen können.

TOUR LANGE PREISE
STOVIČJE 1 stunde 25 EUR
RADOVNA ODER ALM RČITNO 2 stunde 45 EUR
HOTUNC 4 stunde 80 EUR
SAUMPFAD 6 stunde 120 EUR

KONTAKT

Bauernhof PR‘ KOLENC
Poljšica pri Gorjah 57
4247 Zgornje Gorje
Tjaša Peklenk: + 386 40 504 992
Sara Žagar Hribar: + 386 40 169 688